Die Rebe als mehrjährige Pflanze hält eine Winterruhe von Mitte November bis Ende März. Nach ihrem Austrieb im April folgt ein rasches Triebwachstum mit der Blüte im Juni. Von August bis Oktober dauert die Reifezeit der Trauben. Fast ganzjährig benötigen die Reben eine intensive Pflege durch den Winzer.

Der Arbeitsaufwand ist umso höher

  • je steiler der Rebberg,
  • je älter die Rebanlage,
  • je kürzer die Rebreihen sind 

 Tätigkeit

 Arbeitszeit in Std/ha

 Zeitraum
 

 Hanglagen

 Steillagen  
Reben schneiden  90  130

Dezember bis Februar

Drahtanlage ausbessern  20  20 März
Reben anbinden  30  30 März
Düngen  5  10 März

Nicht benötigte Triebe ausbrechen

 25  30 April und Mai

Mehrmaliges Heften und Laubschnitt

 90  120 Mai bis Juli
Mehrmaliges Spritzen  30  100 Mai bis August

Mähen oder Mulchen der Begrünung

 20  80 April bis September

Entblättern der Traubenzone und Ertragsregulierung

 90  120 Juli bis September
Herbst  180  250 Oktober
Insgesamt  580  890  

 

HELIX_NO_MODULE_OFFCANVAS

Weinbau Karlheinz & Maria Ruser

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen